„Rückenschmerzen sind ein Volksleiden“, sagt Dr. Reinhold Kofler, der genau weiß, wovon er spricht. Am Chirurgiezentrum St. Anna in Meran leitet er die Wirbelsäulenambulanz und steht auch am OP-Tisch, wenn es keine andere Lösung gibt, als einen Eingriff. Allerdings kann der renommierte Orthopäde alle Betroffenen beruhigen. Erstens können 90 Prozent aller Rückenleiden konservativ, also nicht-operativ behandelt werden. Und zweitens ist die Operationstechnik bei Bandscheibenleiden oder osteoporotischen Schäden mittlerweile so weit fortgeschritten, dass die Patienten unmittelbar nach der OP aufstehen und nach einem Tag Klinikaufenthalt nach Hause gehen können.

Wollen Sie mehr wissen? Lesen Sie das Interview mit Dr. Kofler!

Vormerkung

Je nachdem, welche Leistung Sie benötigen, haben wir unterschiedliche Buchungsmethoden. Wählen Sie den gewünschten Service und folgen Sie den Anweisungen zur Buchung.