Skip to main content

Seit Februar haben Patienten mit Beckenbodenstörungen eine neue Anlaufstelle in Form der Beckenbodenambulanz an der Privatklinik St. Anna.

Eröffnet werden konnte die in Südtirol bis dato einzigartige Ambulanz dank der Zusammenarbeit mit dem renommierten Proktologen Dr. Marco Franceschin, der als ausgewiesener Experte für die Diagnose und Behandlung von Beckenbodenstörungen gilt. Sein Know-how in diesem Bereich hat sich Dr. Franceschin bei Aufenthalten an spezialisierten Kliniken in Italien, den USA, Großbritannien und Irland angeeignet.

In der Beckenbodenambulanz nimmt man sich Patientinnen und Patienten an, die unter verschiedensten Beckenbodenstörungen oder proktologischen Problemen leiden, also etwa

  • Harn- und Stuhlinkontinenz,
  • Verstopfung,
  • Hämorrhoiden,
  • proktologische Pathologien,
  • Stuhlentleerungsstörungen,
  • Enddarmvorfall,
  • chronische Schmerzen im Beckenbereich.

Zwar sind diese Pathologien kaum vergleichbar, gemeinsam ist ihnen allerdings, dass sie sich signifikant auf die Lebensqualität auswirken, selbst in leichteren Fällen. Deshalb legt man in der Beckenbodenambulanz der Privatklinik St. Anna größten Wert auf eine eingehende Diagnose und nutzt dafür modernste Medizintechnik, die eine breite Palette von Untersuchungsmethoden zulässt: von der Magen-Darm-Spiegelung über die anorektale Manometrie bis zu transrektalem Ultraschall und klassischen radiologischen Untersuchungen.

Dr. Franceschin betreut die Patientinnen und Patienten von der ersten Visite über eventuell notwendige chirurgische Eingriffe bis zur Rehabilitation und folgt dabei einem auf Patienten und Diagnose maßgeschneiderten Therapieplan.

Vormerkung

Je nachdem, welche Leistung Sie benötigen, haben wir unterschiedliche Buchungsmethoden. Wählen Sie den gewünschten Service und folgen Sie den Anweisungen zur Buchung.